Skip to content

Voted

taz.de - die wahrheit: Berlin ohne Busfahrer

Berlin ist und bleibt die Hauptstadt von Absurdistan.

5
Average: 5 (1 vote)

dummyblog : Küss mich: Warum die Medien American Apparel lieben

Es ist schon seltsam, wie leicht es manche Firmen haben, Verbrauchern und Medien eine „corporate social responsibility“ vorzugaukeln, hinter der meist nicht mehr steckt als ein Marketingtrick. Besonders erfolgreich damit ist das Modelabel American Apparel, das nicht nur mit latent sexistischer Werbung wirbt, sondern auch damit, dass man nicht in der Dritten Welt zu Niedriglöhnen in sogenannten sweatshops produziert, sondern alles unter einem Dach in „Downtown-L.A.“.

5
Average: 5 (1 vote)

Transformation und Eigentum

Array
5
Average: 5 (1 vote)

TP: Die Wohnungsfrage, neoliberal gestellt

Über "Heuschrecken" und die bezahlbare Heimat in der Stadt

5
Average: 5 (1 vote)

iX - Über (sozialen und psychologischen) Druck

Die Zeiten, in denen Unternehmen und Projekte in hierarchischen Organisationsstrukturen und mit autoritärer Führung ihre Mitarbeiter unter Druck setzten, um aus ihnen mehr Leistung herauszuholen, sind in den meisten Fällen seit 10 bis 25 Jahren vorbei. Dennoch scheint es so, als wäre der Druck, also die Belastung der Menschen, trotz dieses Wandels im Führungs- und Organisationstil gestiegen.

5
Average: 5 (1 vote)

NachDenkSeiten - Die kritische Website » Gesundheitspolitik: Was derzeit wirklich passiert

Ich bin 38 Jahre alt und Allgemeinarzt mit einer gut gehenden Hausarztpraxis in Neuötting, Oberbayern, geistig gesund und ein völlig normaler Bürger mit einer Lebensgefährtin und einem 15 Monate altem Sohn, bin seit 12 Jahren Gemeinderat und seit sechs Jahren Kreisrat der CSU, einer Partei, die sicherlich weit entfernt ist vom Ruf, linkspolitische und revolutionäre Gedanken zu pflegen.

5
Average: 5 (1 vote)

Frozen Grand Central at Improv Everywhere

On a cold Saturday in New York City, the world’s largest train station came to a sudden halt. Over 200 Improv Everywhere Agents froze in place at the exact same second for five minutes in the Main Concourse of Grand Central Station. Over 500,000 people rush through Grand Central every day, but today, things slowed down just a bit as commuters and tourists alike stopped to notice what was happening around them. Enjoy the video first and then go behind the scenes with our mission report and photos.

5
Average: 5 (2 votes)

taz.de - Portrait des Sprechers von "Pirate Bay": Unerschrockener Pirat

Array
5
Average: 5 (1 vote)

SpiegelKritik » Blog Archive » Interview mit Walter van Rossum zur Tagesshow auf allen Kanälen

“Wie man in 15 Minuten die Welt unbegreiflich macht” heißt die Fundamentalkritik an Tagesschau im Besonderen und Nachrichtenjournalismus im Allgemeinen, die Walter van Rossum jüngst veröffentlicht hat (wir berichteten). Mit dem 53-jährigen Journalisten, der in Köln und Marokko lebt, sprach Spiegelkritik über öffentlich-rechtlichen und privatwirtschaftlichen Qualitätsjournalismus.

5
Average: 5 (1 vote)

US-Präsident Bush Vermächtnis der Verschlossenheit - Ausland - sueddeutsche.de

Historiker und Anwälte zeichnen ein düsteres Bild: Mit geschickter Gesetzgebung hat die Bush-Regierung dafür gesorgt, dass in den Archiven ihrer Präsidentschaft nicht viel zu finden sein wird.

5
Average: 5 (1 vote)

Freie Uni Hamburg

Array
5
Average: 5 (1 vote)

Florian Jensen’s Weblog » AOL adopting XMPP aka Jabber

AOL / ICQ has just launched a test server using XMPP, an open technology. This means that you’ll soon be able to talk to your ICQ / AIM contacts via Jabber. Google has already started using it. So who’s next? MSN!

5
Average: 5 (1 vote)

DE:BUG BLOG » The Pirate’s Dilemma

Eine perfekte Einführung in Piraterie liefert das Video zum Buch “The Pirate’s Dilemma - How Youth Culture Reinvented Capitalism” von Matt Mason.

5
Average: 5 (1 vote)

Commonspage.net » Projekte, die die Welt braucht #1: Das Crypto-Musical

Axel und Phil tüfteln an einem Crypto-Musical.

5
Average: 5 (1 vote)

Vorratsdatenspeicherung: Probleme bei der Umsetzung | tagesschau.de

Das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gilt seit 1. Januar. Danach müssen Telefon- und Internetfirmen Verbindungsdaten sechs Monate speichern. Wie dies funktionieren soll, ist aber noch immer unklar. Die Musikbranche macht hingegen Druck. Sie hat Interesse an den Daten, die eigentlich nur im Kampf gegen den Terror genutzt werden sollten.

5
Average: 5 (1 vote)

gulli: Feindbild Demonstrant - Polizeigewalt, Militäreinsatz, Medienmanipulation: Buchrezension zum G8-Gipfel

Der Anwaltliche Notdienst des Republikanischen Anwaltsvereins hat eine Dokumentation des G8-Gipfels in Heiligendamm und der Arbeit dort tätiger Anwälte verfasst. Beängstigendes Fazit: Dass Demonstranten Grundrechte haben, wird vor allem als "Behinderung der Polizeiarbeit" gesehen. Die Militarisierung der inneren Sicherheit, Polizeigewalt und passende Medienpropaganda werden in dem Band ebenso dokumentiert wie die faktische Abschaffung von Grund- und Menschenrechten in "rechtsfreien Zonen".

5
Average: 5 (1 vote)

Datenschutz: Vor der "Observosphäre" gibt es kein Entkommen | ZEIT online

"Datenschutz ist antiquiert"

Daten werden zwangsläufig überall gesammelt, sagt der Zukunftsforscher Bernd Flessner. Wir sollten deswegen nicht aufhören, gegen die "Observosphäre" zu kämpfen – aber auch lernen, mit ihr zu leben.

5
Average: 5 (1 vote)

Wie im Youtube-Zeitalter Filme verloren gehen - Nachrichten Kultur - WELT ONLINE

Array
4
Average: 4 (1 vote)

Zahlen belegen: Roland Koch hat etliche Stellen bei Polizei und Justiz abgebaut

Array
5
Average: 5 (1 vote)

t-shirts.com: Charlie Brown's Shirt T-Shirt

Array
5
Average: 5 (1 vote)

Internet: "Ich blogge, also bin ich" | ZEIT online

Immer mehr Menschen produzieren sich im Internet. Wir treten ein in die Epoche des »digitalen Nihilismus«. Ein Gespräch mit dem Medienwissenschaftler Geert Lovink

5
Average: 5 (1 vote)

Die verblüffende Aktualität der Planwirtschaft

Array
5
Average: 5 (1 vote)

einestages - Zeitgeschichten - Lehmitz

"Café Lehmitz"
Anders Petersen veröffentlichte seine Fotografien aus der Hamburger Stehbierhalle im Jahr 1978 als Bildband. 2004 wurde das Werk neu aufgelegt. Anders Petersen: Café Lehmitz. 88 Photographien

5
Average: 5 (1 vote)
Syndicate content
sfy39587p00