Skip to content

Red Hat stellt Operator Framework für Kubernetes vor

Software::Entwicklung
Red Hat stellt Operator Framework für Kubernetes vor

Das Red Hat stellt Operator Framework für Kubernetes ist ein freies Projekt, das die Entwicklung von Anwendungen, die in der Cloud laufen und von Kubernetes verwaltet werden, erleichtern soll.

Red Hat Operator Framework


Red Hat

Red Hat Operator Framework

Operatoren sind, so Red Hat in seiner Ankündigung, Methoden zum Paketieren, Installieren und Verwalten von Kubernetes-Anwendungen. Eine Kubernetes-Anwendung ist ein Programm, das mittels Kubernetes verteilt und verwaltet wird. Ein Operator ist selbst eine Kubernetes-Anwendung. Er bündelt das Wissen, wie man eine Anwendung verteilt und verwaltet, und kann beispielsweise Aktualisierungen handhaben und auf Fehler reagieren.

Das Operator Framework, das nun als freies Projekt allen Interessenten auf Github zugänglich gemacht wird, resultierte laut Red Hat aus jahrelanger Erfahrung mit dem Erstellen von Operatoren. Dabei wurde beobachtet, dass Operatoren im Grunde immer dasselbe tun, doch da jeder separat implementiert wurde, variieren ihre Fähigkeiten erheblich.

Das Projekt stellt daher ein Software Development Kit (SDK) bereit, das viele grundlegende Funktionen abdeckt. Es enthält Funktionen zur Verwaltung des Lebenszyklus eines Operators (Installation, Update) sowie künftig auch zur Messung von Leistungsdaten von Operatoren. Man kann mit dem SDK ferner Operatoren erstellen, testen und paketieren. So soll das SDK verhindern, dass dieselben Probleme immer wieder unabhängig gelöst werden müssen. Weitere Informationen sind im Github-Projekt des Operator Framework zu finden.

0
sfy39587p00